Suchfunktion

Ausbildung

Am Bildungszentrum Justizvollzug werden der mittlere Vollzugsdienst im Justizvollzug, der mittlere Verwal-tungsdienst und der mittlere Werkdienst im Justizvollzug ausgebildet.
Die Ausbildungsdauer des mittleren Vollzugsdienstes im Justizvollzug und des Verwaltungsdienstes beträgt jeweils 24 Monate, die des Werkdienstes 18 Monate. Die Einführungslehrgänge am Bildungszentrum umfassen für alle Dienste jeweils drei Monate, die Abschlusslehrgänge ungefähr sechs Monate.

Die Ausbildung der mittleren Dienste endet mit einer schriftlichen sowie einer  mündlichen Laufbahnprüfung.
Verbindlich für alle Dienste sind folgende Unterrichtsfächer:

1. Rechtliche Grundlagen
2. Psychologie/Kommunikation
3. Kriminologie/Sozialkunde
4. Allgemeinwissen/Staatsbürgerkunde
5. Grundlagen der Vollzugsverwaltung
6. Grundlagen der Elektronischen Datenverarbeitung

Die spezifischen Inhalte für den mittleren Vollzugsdienst im Justizvollzug liegen darüber hinaus in der Vollzugspraxis, der Selbstverteidigung und im Waffengebrauch.
Im Verwaltungsdienst stehen zudem organisatorische und struktuelle Aspekte im Vordergrund. Spezifisch für den  Werkdienst sind Betriebswirtschaftslehre und betriebliches Rechnungswesen.

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung an die jeweiligen Justizvollzugsanstalten des Landes Baden-Württemberg.

Hinweis: Einstellungstermine sind der 1. April sowie der 1. Oktober. Weitere Informationen finden Sie hier:

Fortbildung

Das Bildungszentrum Justizvollzug Baden-Württemberg konzipiert und veranstaltet zahlreiche Fortbildungs-veranstaltungen, an denen etwa 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pro Jahr  teilnehmen.

Zu dem Angebot zählen Führungsbausteine für den allgemeinen Vollzugsdienst, Kommunikations- und Stressbewältigungsseminare, Tagungen zum Thema Sicherheit und vieles mehr.

Nähere Informationen finden Sie im aktuellen Fortbildungsprogramm.

 

 

 


 

Fußleiste